Home >>> Gruppenreisen >>> Indien >>> Rajputen & Mogulen
Font Size Larger Font Smaller Font

 

 
Reisen & wohnen wie die Rajputen und Mogulen

16-tägige Gruppenrundreise

Delhi - Rajasthan - Hyderabad

 

Höhepunkte der Reise:

  • Shikar Experience: in Begleitung eines ehemaligen Fürsten erleben Sie hautnah Tiere in der freien Natur
  • Champagner Sunset während der Elefantensafari
  • Jeep Safari
  • Elefantenpolo
  • Besuch des privaten Palastes des Maharadschas in Jaipur
  • Fahrt mit einem historischen Gangaur Boot auf dem Pichola See in Udaipur
  • Die Hauptstadt Delhi, Städte Rjasthans: Agra mit dem Taj Mahal, Jaipur, Jodhpur, Ranakpur, Udaipur und Hyderabad - die Stadt, die der Welt Diamanten gab
 


Größere Kartenansicht

Möchten Sie diese Reise buchen oder haben Fragen dazu? Wünschen Sie eine individuelle Routenplanung oder möchten eigene Ideen anbringen? Unser Kundenservice hilft in allen Belangen weiter.

 


 
1. Tag: Abflug
Ihr Urlaub fängt schon in Ihrem Zuhause an: Unser Chauffeur-Service* bringt Sie zum Flughafen.

2. Tag: Delhi (F/-/A)
Nach der Ankunft in Delhi, werden Sie von Ihrem Chauffeurservice herzlich begrüßt und zu Ihrem Hotel The Imperial, direkt im Regierungsviertel von Neu Delhi, gebracht.
14.AprilGegen Mittag gehen Sie auf Entdeckungstour durch die indische Hauptstadt. Sie besichtigen das älteste muslimische Bauwerk Indiens - das 72,4 m hohe Qutab Minar und das Mausoleum des Moghulkaisers Humayun.
Anschließend Rundfahrt durch das Regierungsviertel mit seinen vielen palastartigen Gebäuden im Kolonialstil. Hier befindet sich auch das berühmte India Gate, das dem Arc de Triomphe in Paris nachempfunden ist und zum Gedenken an den 1. Weltkrieg erbaut wurde.
Abends Welcome Dinner im Restaurant Spice Route.

3. Tag: Delhi (F/M/A)
Nach dem Frühstück besichtigen Sie Alt Delhi mit seinen typisch orientalischen Stadtvierteln, den engen Gassen und Basaren. Zunächst fahren Sie am Roten Fort vorbei. Nach dem Raj Ghat, der Gedenkstätte des Nationalhelden Mahatma Gandhi, besuchen Sie die größte Moschee Indiens, die Jama Masjid. Zum Abschluss erleben Sie in Chandni Chowk das typische Flair eines orientalischen Basars: Der Verkehrslärm vermischt sich hier mit dem Echo der Gebete, dem Feilschen der Geschäftsleute und dem Fluchen der Rikschafahrer.
Mittagessen in einem Restaurant im Lodhi Gardens, einem großen romantischen Park mit einer Moschee aus dem 16. Jahrhundert.  
Danach erfolgt der Besuch von Gurudwara Bangla Sahib – des berühmtesten Sikh Tempels von Delhi. (Bitte tragen Sie passende Kleidung: lange Hose, Kopfbedeckung und seien Sie barfuß.)
Abendessen im Restaurant Daniell’s Tavern.

4. Tag: Delhi – Agra -Delhi, (Hinfahrt mit dem Zug, Rückfahrt mit dem Bus, Entfernung ca. 240 km), (F/M/A)
Frühmorgens fahren Sie mit dem Schnellzug nach Agra, die Stadt mit prachtvollen Baumonumenten der Mogul-Zeit, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen.
In Agra angekommen besuchen Sie eines der schönsten der sieben Weltwunder - des Taj Mahal. Nach dem Mittagessen im Restaurant Peshawari  besuchen Sie das Agra Fort. Das Fort beheimatet eine Vielzahl wunderschöner Paläste. Der Herrscher Sahah Jahan, Gefangener seines Sohnes Aurangzeb, wurde in seinen alten Jahren hier in eine Zelle gesteckt. Von hier aus konnte er das Taj Mahal, das er zum Gedenken an seine geliebte Hauptfrau Mumtaz gebaut hat, auf der andren Seite des Flusses Yamuna sehen.
Nach der Rückkehr nach Delhi Abendessen im Restaurant 1911.

5. Tag: Delhi – Jaipur, (Inlandsflug), (F/-/A)
17.AprilNach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen, um Ihren Flug nach Jaipur anzutreten. Jaipur wird auch Pink City (die „rosarote Stadt“) genannt. Die Bezeichnung bezieht sich auf die rosarote Farbe der Gebäude im Altstadtviertel. Den Anstrich erhielt die Altstadt 1853 in Vorbereitung auf den Besuch von Prinz Albert von England. Rosarot ist Rajasthans traditionelle Farbe der Gastlichkeit. In Jaipur wohnen Sie im Hotel The Rambagh Palace.

Am Nachmittag Besuch des Stadtpalastes mit seinen vielen Innenhöfen, Gärten und Gebäuden. Heute ist der Palast eine Mischung aus der Architektur Rajasthans und der Architektur der Mogulen, in dem der frühere Maharadscha noch immer lebt. Sie besuchen auch den privaten Palast des Maharadschas und werfen einen Blick auf sein heutiges Leben. Wenn er da ist, wird er Sie persönlich begrüßen.

Abends genießen Sie bei einem Drink indische Tänze. Dinner im Restaurant Suvarna Mahal mit Thali-Spezialitäten.

6. Tag: Jaipur (F/-/A)
Nac dem Frühstück besichtigen Sie den Palast der Winde (Hawa Mahal) - eines der Wahrzeichen Jaipurs.  Der Palast der Winde ist eine Fassade mit 953 Fenstern, durch die die Damen des Harems das Geschehen auf der Straße beobachten konnten, ohne selbst gesehen zu werden. Danach besuchen Sie das Amber Fort mit der Audienzhalle (Diwan-i-Am), dem prachtvollem Tor, sowie dem Spiegelpalst (shish mahal). Nachmittags Zeit zur freien Verfügung.
Den Abend verbringen Sie wie richtige Maharadschas: Auf dem Rücken der grauen Riesen spielen Sie Elefantenpolo. Danach beim Abendessen genießen Sie Cocktails und indische Tänze.

7. Tag: Jaipur – Jodhpur, ca. 350 km, ca. 6 Std. (F/Lunch Box/A)
Nach dem Frühstück geht Ihre Reise in die sogenannte blaue Stadt Jodhpur. Jodhpur liegt am Rande der Wüste Thar und ist die zweitgrösste Stadt Rajasthans.
Hier angekommen beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel Umaid Bhawan Palace, einem der weltweit größten privaten Paläste inmitten von grünen Gärten.
Nachmittags Zeit zur freien Verfügung.
Das Dinner genießen Sie im Restaurant Ihres Hotels.

8. Tag: Jodhpur (F/-/A)
21.April-jodhpurHeute besuchen Sie das mächtige Fort Mehrangarh, das über die Stadt thront und das Stadtbild von Jodhpur beherrscht. Jodhpur hat eine traditionsreiche Textilindustrie. Die Baumwoll-, Seide- und Chiffon-Stoffe haben farbenfrohe traditionelle Motive. Auch Sie kommen in den Genuß wunderschöne Mitbringsel zu erwerben.
Dinner im Restaurant Hanwant Mahal auf dem Umaid Bhawan Hügel mit einem Blick auf den beleuchteten Umaid Bhawan Palace.

9. Tag: Jodhpur – Ranakpur, ca. 170 km, 2 – 3 Std. (F/M/A)
Nach dem Frühstück verlassen Sie Jodhpur und fahren Richtung Ranakpur. Nach der Ankuft checken Sie in die Mountbatten Lodge ein. Die Mountbatten Lodge grenzt an das Kumbalgarh Wildlife Sanctuary - ein Paradies für Leoparde, Wölfe, Hyänen, Faultiere, Antilopen, Wildschweine und eine Vielzahl von Vogelarten. Abends haben Sie einen Ausritt auf Elefanten in die Natur. Den Sonnenuntergang begrüßen Sie mit einem Glas Champagner.
Abendessen in der Lodge.

10. Tag: Shikar Experience mit Leopard Safari (F/M/A)
Heute gehen Sie auf Shikar Experience. Shikar, zu deutsch Jagd, war früher die Lieblingsbeschäftigung der Maharadschas. Im Dschungel wurden luxuriöse Zelte aufgebaut und morgens früh und abends spät sind die Maharadscas auf Jagd gegangen. Heute werden Sie sich freuen, wenn Sie die seltenen Tiere vor Ihre Kamera bekommen.
22.AprilIn einem Konvoi von Jeeps und einem LKW mit Zelten, Equipment und Personal fahren Sie in den Dschungel. Auf dem Weg dahin besichtigen Sie eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Rajasthans, den Ranakpur Jain Tempel.
Im Dorf Bera werden Sie mit einem Mittagessen begrüßt.
Abends in Begleitung Ihres Gastgebers, des Fürsten (Thakur) gehen Sie auf Leoparden Safari.  Er wird sich bemühen Ihnen Leoparden zu zeigen und wird Ihnen erzählen, wie seine Familie in den guten alten Zeiten gelebt hat.
Abendessen und indische Tänze in Ihrem Zeltlager – lassen Sie den erlebnisreichen Tag ähnlich wie ein Maharadscha ausklingen. Übernachtung im Zeltlager.

11. Tag: Ranakpur – Udaipur, ca. 100 km, ca. 2 Std. (F/-/A)
Nach dem Frühstück, besuchen Sie den Jawai Staudamm. Der Jawai See ist ein Erholungsort für viele Arten von Zugvögeln. Am Ufer des Sees sonnen sich oft die größten Krokodile des Landes. Danach gehen Sie auf einer Jeep Safari durch die nahe gelegenen Dörfer.
Am Nachmittag kommen Sie in Udaipur an und beziehen Ihr Hotel Taj Lake Palace, der sich inmitten des Pichola Sees befindet. Das im See spiegelnde weiße Marmor-Palast erreichen Sie mit einem Boot.
Udaipur war die Hauptstadt des ehemalige Reiches Mewar. Der große Maharadscha-Palast, in dem bis 1956 der Maharadscha von Mewar regierte, beheimatet heute ein Museum und ein Hotel. Der Jagdish-Tempel, der sich unterhalb des Palastes befindet, und Lake Palace Hotel, mitten im Pichola-See gelegen, waren Drehort für Fritz Langs Filme Der Tiger von Eschnapur und Das indische Grabmal. Auch Teile des James-Bond-Filmes Octopussy mit Roger Moore wurden hier gedreht.
Dinner im Lily Pond – einem üppigen grünen Garten mit Brunnen und mit Lichterketten dekorierten blühenden Büschen. Hier traf sich der Herrscher von Mewar mit seinen Untertanen und begrüßte den Beginn des Frühlings.

12. Tag: Udaipur (F/Cocktail auf dem Gangaur Boot/A)
Heute besuchen Sie die Krystal Galerie, den mittelalterlichen Hindu Tempel Jagdisch Mandir und den Stadtpalast – die größte Palastanlage Rajasthans. Dieser Palast des ranghöchsten Rajputenklans ist besonders auch durch seine Lage und den wunderschönen Wasserspiegelungen im Pichola See.
25.AprilDanach spazieren Sie durch den Sahelio ki Bari (zu deutsch: Garten für Frauen zur Erholung). Die Erfrischung spendenden Fontäne und die farbenprächtigen Blumen waren im letzten Jahrhundert nur den Frauen des Palastes vorbehalten.  
Zurück am Pichola See wartet ein historisches Gangaur Boot auf Sie. Auf der Bootsfahrt zu Ihrem Hotel Lake Palace genießen Sie einen Drink und fühlen sich wie in alten Maharadscha-Zeiten.
Dinner auf der Mewar Terrasse - ein malerischer und romantischer Ort mit einem atemberaubenden Blick auf den Stadtpalast, den Pichola See und den Monsoon Palast hoch in den Bergen.

13. Tag: Udaipur – Hyderabad (Inlandsflug), (F/-/A)
Morgens früh Transfer zum Flughafen Udaipur. Über Mumbai fliegen Sie zu Ihrer letzten Station in Indien, nach Hyderabad, die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh. In 26.April-charminarHyderabad angekommen beziehen Sie Ihre Zimmer im Hotel Taj Falaknuma Palace. 600 m über Hyderabad sind Sie den Wolken und dem Zeitalter, in dem Pracht und Überschuss genossen und gefeiert wurde, ganz nah.
Am Nachmittag besuchen Sie den Golkonda Fort (13. Jhdt.) und das älteste historische Denkmal Hyderabads Qutub Shahi Tomb - die Gräber der Könige. Abendessen genießen Sie im Garten des Falaknuma Palace.

14. Tag: Hyderabad (F/-/A)
Heute besichtigen Sie das Salar Jung Museum, eines der drei Nationalmuseen Indiens mit einer beeindruckenden Kunstsammlung. Nachmittags steht der Hussain Sagar See mit der riesigen Budha Statue mitten im See auf Ihrem Programm. Abendessen im Graten des Falaknuma Palace.

15. Tag: Hyderabad (F/-/A)
Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Stadt Hyderabad. Die  Monumente, die größtenteils aus der 400-jährigen Herrschaft der Muslime stammen, beeindrucken Besucher noch heute. Das wohl bekannteste Bauwerk ist das Charminar - ein Denkmal mit vier Minaretten, das von dem König Quli Qutb Shah 1591 zur Erinnerung an das Ende der Pest gebaut wurde.
Danach besuchen Sie die Mecca Moschee - eine der schönsten Moscheen Südindiens.
27.April-falaknuma-garden Set upNachmittags Zeit zur freien Verfügung.
Das Abschiedsdinner findet heute auf der Terrasse des Falaknuma Palace statt. Die atemberaubende Aussicht über die Stadt und den Palast bietet Ihnen eine magische Kulisse, um Abschied von der unvergesslichen Reise zu nehmen.
Nachts oder morgens früh Rückflug.
Wir bieten Ihnen gerne eine Verlängerung der Reise entsprechend Ihrem Wunsch an. Empfehlenswert ist z.B. ein Ayurveda Aufenthalt in einem der zahlreichen Resorts.

16. Tag: Ankunft
In Ihrem Heimatflughafen angekommen werden Sie von unserem Chauffeur-Service* begrüßt und nach Hause gebracht.

 

nach oben


 

Preis pro Person im Doppelzimmer

 

bei 13 - 16 Reiseteilnehmern: ab € 9.950

bei 10 - 12 Reiseteilnehmern: ab € 10.450

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

 

nach oben


 

 Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • *Chauffeur-Service: Transport von Ihrem Zuhause zum und vom Flughafen innerhalb deutscher Städte, in denen sich der entsprechende Flughafen befindet (München und Berlin zzgl. € 80, andere Routen z.B. in der Schweiz oder in Österreich auf Anfrage)
  • VIP Arrival im Flughafen New Delhi
  • Alle Transfers in Indien
  • Übernachtung in 5-Sterne Hotels, Palasthotels, einer Lodge und im Zeltlager mit persönlichem Butler Service
  • Verpflegung laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
  • Zugfahrt Delhi - Agra (Executive Chair Car)
  • Inlandsflüge Delhi - Jaipur und Udaipur – Hyderabad in Economy Class, inkl. 23 kg Gepäck
  • 24-h Concierge Service
  • Ein Handy, um Ihren Concierge rund um die Uhr zu erreichen
  • eine indische prepaid Karte für Ihr Smartphone (2 GM Data und 100 INR Guthaben) 

 

Optionale Leistungen:

  • Flugticket
  • Verlängerung der Reise z.B. Aufenthalt in einem Ayurveda Resort
  • Stop-over auf dem Rückflug z.B. in Doha, Dubai oder Muscat
  • Reiseversicherung von der Europäischen Reiseversicherung AG
  • Beantragung des Visums für Indien

 

nach oben


 

Buchung und weitere Informationen

Möchten Sie diese Reise buchen oder haben Fragen dazu? Wünschen Sie eine individuelle Routenplanung oder möchten eigene Ideen anbringen? Unser Kundenservice hilft in allen Belangen weiter.

Bitte beachten Sie:
Das Angebot gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit und Änderungen!
Veranstalter dieser Reise ist Travel MICE.
Es gelten die Buchungs- und Reisebedingungen (AGB).

 

 


 

 
PDF Drucken E-Mail
Facebook Twitter