Diwali – das indische Lichterfest

motiv_2_titel3

In Indien feiert man viel und gerne. Eins der schönsten Feste ist das Lichterfest Diwali, das man mit unserem Weihnachten oder dem Neujahr vergleichen kann. Die Botschaft von Diwali ist: das Gute siegt über das Böse, das Licht über die Dunkelheit. Dabei versucht jeder seine inneren Stärken zu erkennen. ask me anything . Dieses Jahr wird Diwali am 3. November gefeiert.

In Nordindien denken die Menschen zurück an den Tag, an dem der Gott Rama mit seiner Frau Sita und seinem Bruder Lakshmana nach 14-jährigem Exil im Dschungel in seine Hauptstadt Ayodhya zurückkehrte. Um den Weg zu beleuchten, entzündeten die Menschen Öllampen. Im Süden von Indien feiern die Menschen ihren Bezug zum Krishna, der einen Dämon besiegt und 16.000 Frauen befreit hat, die der Dämon in seiner Gefangenschaft hielt.

Das Hauptelement des Diwali Festes sind die Lichter – kleine Öllampen an Fenster, Hauseingänge oder Wegesrand gestellt.

Am ersten Tag Dhanwantari Triodasi wird das Haus aufgeräumt und geschmückt. Man kauft neue Kleidung, Kochutensilien, Wertgegenstände und Schmuck, meistens aus Gold oder Silber.

Der zweite Tag Narak Chaturdasi ist der Tag, an dem Krishna den Dämon besiegt hat. An diesem Tag stehen die Menschen vor dem Sonnenaufgang auf und nehmen ein Bad mit wohlriechendem Öl. Die Öllampen werden angezündet und das Haus wird mit besonderen Kolams (symmetrische Muster aus weißem oder gefärbtem Reismehl im Eingangsbereich des Hauses) geschmückt . An diesem Tag trägt man neue Kleider, besucht sich gegenseitig und, wenn es Dunkel wird, gibt es ein Feuerwerk.

Der dritte Tag heißt Lakshmi Puja und ist der Göttin Lakshmi gewidmet, der Göttin des Glücks, der Liebe, der Fruchtbarkeit, des Wohlstandes, der Gesundheit und der Schönheit. An diesem Tag werden die Lichter zur Begrüßung für Lakshmi angezündet. Sie kehrt nur in den Häusern ein, an denen kleine Lichter stehen und die gut aufgeräumt und sauber gemacht sind.

An dem vierten Tag Govardhan Puja werden Krishna und Vishnu verehrt. Dieser Tag gilt als erster Tag des neuen Jahres. . Die Ehefrauen schwenken Lichter segnend um den Kopf ihrer Ehemänner herum und tupfen ihnen einen Segenspunkt auf die Stirn.

Der fünfte Tag heißt Bhau Beej, an dem Schwestern ihre Brüder mit Licht segnen. Sie versprechen beide sich gegenseitig zu beschützen.

Happy Diwali!

Lassen Sie sich von der indischen Tradition inspirieren und kontaktieren Sie uns, falls Sie Interesse haben, Indien live zu erleben. Unsere Reiseexperten designen Ihre ganz persönliche Reise, die genau Ihren Vorstellungen entspricht.

Dieser Beitrag wurde unter Indien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.